Schi-/Snowboarddiebstahl - Präventionsbeitrag der Polizei

Mal kurz nicht hingeschaut und schon sind die Schier geklaut! Die Wintersportsaison hat begonnen, viele Österreicher fiebern bereits dem exklusiven Vergnügen eines Schiurlaubs entgegen. Für die Sportausrüstung hat man oft ei…
Mal kurz nicht hingeschaut
und schon sind die Schier geklaut!

Die Wintersportsaison hat begonnen, viele Österreicher fiebern bereits dem exklusiven Vergnügen eines Schiurlaubs entgegen. Für die Sportausrüstung hat man oft eine beträchtliche Summe bezahlt, sich vielleicht nach etlichen Jahren ein neues Paar Schi oder ein Snowboard vergönnt. Man kann die erste Ausfahrt kaum erwarten. Obwohl Österreich eines der sichersten Länder Europas ist, kommt es für viele Wintersportler oft zu unliebsamen Überraschungen.
Sorglos vor Schihütten, vor dem Hotel oder der Urlaubsunterkunft abgelegte Sportgeräte sind, wenn sie einmal fehlen, meist für immer verschwunden. An diesen Stellen ist die Gelegenheit für „Langfinger in Schihandschuhen“ am günstigsten. Um nicht Diebstahlsopfer zu werden, sollten Sie vor Antritt und während des Winterurlaubes einige Verhaltensempfehlungen beachten.
Tipps zur Verhinderung von Diebstählen:

 Deponieren Sie Ihre Schi/Snowboard immer in einem versperrten Schikeller Ihres Hotels und erkundigen Sie sich nach diesbezüglich vorhandenen Sicherheitsvorrichtungen.

 Stellen Sie Ihre Schier nach Möglichkeit nicht paarweise, sondern einzeln voneinander getrennt ab. Diebe nehmen sich nicht die Zeit, passende Schipaare zu suchen.
 Versperren Sie immer die Schiträger oder die
Transportbox auf dem Dach Ihres Autos.


NACH EINEM DIEBSTAHL

 Erstatten Sie umgehend Anzeige bei der Polizei.

 Übrigens: Wer, aus welchen Gründen auch immer, einen Schidiebstahl vortäuscht, begeht eine Betrugshandlung und setzt sich dadurch der strafrechtlichen Verfolgung aus.


„Don´t Drink and Drive“ sollte auch auf der Schipiste selbstverständlich sein. Das Verletzungsrisiko beim Schifahren ist nach Alkoholkonsum extrem hoch!

Einen erholsamen und sicheren Winterurlaub wünscht Ihnen


Ihre Polizei – auch im Jahr 2014 wieder für Sie da!